BH als Airbag gegen Gewalt

Büstenhalter für Rumänien

BH

Deine Faust gegen häusliche Gewalt

Hallo Freundin! Das Hilfswerk ora international möchte dir ein Projekt gegen häusliche Gewalt vorstellen, das ein wenig anders funktioniert, als du es dir vielleicht gewöhnt bist. Es beginnt alles mit deinem BH. “Meinem BH!?” fragst du dich vielleicht. Ja! Am Schluss macht alles Sinn, das versprechen wir dir.

DIESERDas Projekt “BH gegen Gewalt” läuft folgendermassen ab: Es werden gut erhaltene BH’s in der Schweiz gesammelt und nach Rumänien in das Frauenhaus der Kleinstadt Gheorgheni geschickt. Dort werden sie von den Bewohnerinnen des Frauenhauses aufbereitet und anschliessend verkauft, woraus sie ein kleines, aber hilfreiches Einkommen erzielen. Dieses Verarbeiten stellt auch eine wichtige Ablenkung in Form einer Aufgabe dar, die den Frauen Selbstbewusstsein gibt. Schliesslich wird auf das Thema der häuslichen Gewalt aufmerksam gemacht, das im ländlichen Rumänien noch immer ein Tabuthema ist. Viele Frauen geben sich an Gewalt selbst die Schuld oder suchen eine Entschuldigung. Doch Frauen müssen wissen, dass sie Rechte haben und dass ein selbstständiges Leben durchaus möglich ist. Diese Aktion verfolgt folglich mit dieser kleinen (oder grossen, je nach Cup-Form ;) ) Unterstützung das Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Auch die direkte finanzielle Unterstützung ist für das Tischlein deck dichFrauenhaus sehr wichtig, denn dort  erhalten die von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen Unterschlupf und psychologische Betreuung, die für Gewaltopfer besonders wichtig ist. Die psychologische Beratung hat noch einen weiteren wichtigen Grund, nämlich soll den Frauen ein unabhängiges Leben ermöglicht werden. Viele Frauen glauben, ohne ihren Mann nicht überleben zu können oder haben das Gefühl, ihren Kindern den Vater wegzunehmen. Im Anschluss kehren manche zu ihren gewalttätigen Männern zurück. Die Sozialarbeiterinnen des Frauenhauses versuchen, das Selbstvertrauen der Frauen aufzubauen und ihnen klarzumachen, dass ein würdevolles Leben für Frau und Kinder auch ohne Mann möglich ist. Mit dem Verkauf der BH’s konnte schon mehreren Frauen und dem Frauenhaus geholfen werden, z.B. konnte Ilona eine Ausbildung finanziert werden, dank der sie mittlerweile auf eigenen Beinen steht. Hier liest du die Geschichten von Nadia und Valentina.

Warum gerade Rumänien, fragst du dich? Hier erfährst du mehr über die Situation im osteuropäischen Land.

Armut, Perspektivenlosigkeit, feste Rollenbilder und die allgemeinen Lebensumstände führen dazu, dass von häuslicher Gewalt betroffene Frauen kaum aus dieser Gewaltspirale ausbrechen können. ora international möchte diesen Frauen zeigen, dass ein selbstbestimmtes, gewaltfreies Leben möglich ist und sie auf dem Weg dorthin begleiten.

IMG_20160915_154036Möchtest du mithelfen, die Situation der gewaltbetroffenen Frauen Rumäniens zu verbessern und gleichzeitig ein Zeichen gegen häusliche Gewalt zu setzen? Dann informiere dich hier über die nächsten BH-Abgabestellen und hier über finanzielle Spenden.

Gemeinsam können wir es schaffen!

 

Quellen:

EGMR: https://www.romania-insider.com/human-rights-court-romania-domestic-violence/

FRA (European Agency for Fundamental Rights)-Studie: http://fra.europa.eu/de/publication/2014/gewalt-gegen-frauen-eine-eu-weite-erhebung-ergebnisse-auf-einen-blick

Europäische Kommission: http://ec.europa.eu/COMMFrontOffice/publicopinion/index.cfm/Survey/getSurveyDetail/instruments/SPECIAL/surveyKy/2115

Studie zur Gewalt: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/gewalt-gegen-frauen-verstoerende-studie-14549269.html

« Zurück zur den News